Ihr Warenkorb
0

Apple Studie über die Gesundheit von Pickleball

Apple Studie zu Pickleball und Gesundheit

Wir haben für euch hier ein paar interessante Erkenntnisse aus der Apple Studie zu den gesundheitlichen Vorteilen von Pickleball und Tennis zusammengefasst. Bilder und Erkenntnisse zur Gesundheit oder Gesundheitsförderung von Pickleball sind demnach von Apple und nicht von uns. Die Studie, resp. der Artikel von Apple ist vom Oktober 2023.

Übrigens, Apple WatchOS unterstützt Pickleball seit Version 7.x (September 2021), also lange bevor Pickleball in der Schweiz bekannter wurde.

Pickleball und Apple Watch | Quelle: Apple.com

Körperliche Inaktivität ist ein modifizierbarer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und eine Reihe anderer chronischer Erkrankungen. Eine Aktivität zu finden, an der man gerne teilnimmt, kann helfen, eine Routine aufzubauen, unabhängig davon, ob man jetzt ein Paddel oder einen Schläger in die Hand nimmt.

Zusammenfassung der Studie

Die Apple Heart and Movement Study hat Pickleball, eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt, unter die Lupe genommen und dabei faszinierende Einblicke gewonnen. Die Daten wurden mithilfe der Apple Watch gesammelt und analysiert, um die Unterschiede zwischen Pickleball und Tennis sowie deren Auswirkungen auf die Gesundheit zu untersuchen.

Teilnehmer:innen, die sowohl Pickleball als auch Tennis praktizierten, erreichten während ihrer Trainingseinheiten eine durchschnittliche Spitzenherzfrequenz von 70 Prozent ihrer maximalen Herzfrequenz. Die Studie ergab auch, dass Pickleball-Trainingseinheiten im Durchschnitt etwas länger dauerten als Tennistrainingseinheiten.

Quelle: Apple.com

Utah führte die Liste der Bundesstaaten mit den meisten erfassten Pickleball-Trainingseinheiten pro Einwohner:in an. Die Untersuchung zeigt, dass Pickleball und Tennis bei Menschen jeden Alters beliebt sind, wobei Männer tendenziell häufiger spielen als Frauen.

Die Studie betonte die Bedeutung körperlicher Aktivität für die psychische Gesundheit und fand heraus, dass Pickleball- und Tennisspieler:innen im Durchschnitt niedrigere Werte auf dem Depressions-Screening-Tool aufwiesen als die Gesamtgruppe der Teilnehmer:innen.

Die Apple Heart and Movement Study ermöglicht es, die Auswirkungen von Aktivität auf verschiedene Gesundheitsmetriken zu untersuchen und unser Verständnis von körperlicher Aktivität und Gesundheit zu vertiefen.

Apple Watch Tipps für Pickleballspieler:innen

Die Apple Watch bietet Nutzer:innen eine Reihe von Möglichkeiten, um in Verbindung zu bleiben und aktiv, gesund und sicher zu sein:

  • Um Pickleballsessions auf der Apple Watch zu verfolgen, kann man in der Training App „Workout hinzufügen“ und dann „Pickleball“ auswählen. Um die Trainingsintensität zu verfolgen, können Anwender:innen ihre Trainingsansicht auf der Apple Watch so einstellen, dass diese die Herzfrequenzzonen anzeigt. Man kann die Aktivitätsdaten in der Fitness App auf dem iPhone oder die Gesundheitsdaten in der Health App auf iPhone oder iPad einsehen.
  • Mit der neuen Doppeltipp Geste, (Apple Watch Series 9 und Apple Watch Ultra 2), können Anwender:innen während sie auf dem Platz stehen, mit nur einer Hand beispielsweise einen Anruf annehmen und beenden oder eine Nachricht beantworten.
  • Um konzentriert zu bleiben, kann man einen benutzerdefinierten Fokus auf dem iPhone erstellen, um festzulegen, wann man Alarme und Benachrichtigungen auf der Apple Watch erhalten oder andere Personen wissen lassen möchte, dass man gerade beschäftigt ist. In Einstellungen wählt man die Option „Fokus“, tippt auf „Hinzufügen“ und wählt dann „Benutzerdefiniert“, um die Optionen anzupassen.
  • Mit Apple Pay auf der Apple Watch kann man die Geldbörse zu Hause lassen und direkt vom Handgelenk aus bezahlen.
  • Nutzer:innen können einen AirTag in ihre Pickleballtasche stecken und den Standort direkt auf der Apple Watch verfolgen. In der „Wo ist?“ App kann man wählen, ob ein Ton abgespielt oder eine Wegbeschreibung angezeigt werden soll, um das Objekt zu finden.
0